Overblog
Editer l'article Suivre ce blog Administration + Créer mon blog
5 août 2013 1 05 /08 /août /2013 13:29

freudLiebe zukünftige Student(inn)en der  "classe préparatoire littéraire" am Watteau Gymnasium in Valenciennes!

 

Wie versprochen, möchte ich Euch einige Ratschläge und Informationen für das erste Jahr im Deutschunterricht geben.

Erst- und Zweitsprachler werden vier Stunden pro Woche zusammen lernen - Mittwoch und Freitag Nachmittag.

Wenn die Erstsprachler es wünschen, konnen wir versuchen, zwei zusätzliche Stunden zu finden, die offiziell -aus Gründen der Sparsamkeit und wegen der wenigen Studenten, die Deutsch wählen- nicht vorgesehen sind.

Mittwochs werden wir uns hauptsächlich der Grammatik und der Übersetzung widmen, aktuelle Themen behandeln und versuchen, die großen sprachlichen Lücken zu beseitigen.

Freitag geht es eher um die großen Linien der deutschen Literatur und Geschichte, jeder Student wird regelmäßig Referate über ein Thema vorbereiten -ein Gedicht oder ein anderes, mit Deutschland verbundenes Thema  (Kunst, Gesellschaft).

Jedes Jahr stelle ich die riesigen Grammatikprobleme meiner Studenten fest - es wäre gut, wenn Ihr während der Ferien - oder was davon bleibt- eine Grammatik zur Hand nehmt und gründlich nachlest, wo Ihr wirkliche Schwierigkeiten habt.

Wenn es möglich ist, möchte ich nicht zu viel Zeit damit verlieren, über die Satzstruktur und den Grundwortschatz zu sprechen.

Eine nützliche Grammatik, die Ihr eventuell über Internet auch gebraucht beziehen könnt, ist die von Daniel Bresson "Précis de grammaire allemande" - nicht zu dick, einfach erklärt und vollständig.

Außerdem solltet Ihr euch über die großen Linien der deutschen Geschichte seit Anfang des 19. Jahrhunderts informieren, natürlich keine Daten auswendig lernen, aber wissen, wer Friedrich der Große oder Wilhelm der Zweite waren oder was die Weimarer Republik bedeutet, um nur zwei Beispiele zu nennen.   

Auch die wichtigsten deutschen Schriftsteller sollten Euch ein Begriff sein: die deutsche Literatur kennt nicht nur Goethe, Thomas Mann und Kafka, von den deutschen Philosophen nicht zu sprechen.

Eine wichtige Bemerkung zum Abschluss: wenn Deutsch Eure Zweitsprache ist, liegt es ABSOLUT in Eurem Interesse, sie weiter zu studieren, besonders wenn Ihr eine Handelsschule, eine IEP oder einen anderen Weg als den der ENS einschlagen wollt: sie wird Euch nützlicher als Altsprachen sein und Deutschland braucht, sucht , bietet Arbeitsplätze für diplomierte Studenten. Nur ein Detail: auch wenn die IEP (sciences po) keine Aufnahmeprüfung in der Zweitsprache verlangt, werdet Ihr sie während der Ausbildung behalten.

 

Bon, je vois déjà vos têtes après la lecture de ses conseils et informations -ne soyez pas  d'emblée effaré(e)s- vous y arriverez, à force de travailler et d'écouter: votre choix était le bon. Mais si vous avez l'impression de ne pas avoir tout compris, contactez-moi, je serai ravie de vous expliquer les choses dans votre langue maternelle!! J'aimerais d'ailleurs récolter des informations sur votre "parcours d'allemand": vous êtes donc prié(e)s de me faire parvenir par mail les renseignements suivants: quels sont les textes, auteurs dont vous avez fait connaissance en cours d'allemand, les périodes de l'histoire que vous avez abordées ainsi que vos projets d'études après la prépa. pour tout cela, il vous faut mon adresse que je vous communique par la présente: corneliamichelis@yahoo.fr

 

Also bleibt mir nur noch, Euch einen arbeitsreichen, sonnigen und angenehmen August zu wünschen - bis bald und viel Spaß!

 

Cornelia Michelis   

Partager cet article
Repost0

commentaires

Présentation

  • : corneliamichelis
  • : L'Allemagne dans tous ses états: l'actualité littéraire et musicale, des textes et des tuyaux pour tous ceux qui aiment l'Allemagne
  • Contact

Profil

  • Cornelia Michelis

Recherche

Archives